Elke Rogge, Logopädin, Praxis Syke
Elke Rogge, Logopädin, Praxis Syke
Logopädische Praxis Elke Rogge
Logopädische PraxisElke Rogge

Logopädische Praxis

Elke Rogge

Hauptstr. 8a
28857 Syke

 

Telefon

+49 4242 60305

 

Fax

+49 4242 933775

 

E-Mail

Praxis-rogge@t-online.de

 

 

Termine nach telefonischer Vereinbarung

 

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr

 

Mitglied im

Patienteninfo

Wir behandeln...

alle Störungsbilder bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in jedem Alter:

  • bei Artikulationsstörungen / Aussprachestörungen
  • bei Problemen beim Spracherwerb / bei der Sprachentwicklung
  • bei Störungen oder Behinderungen der Sprachentwicklung bei angeborenen oder erworbenen Erkrankungen, z.b. Morbus Down
  • bei Redeflussstörungen, z.B. Stottern oder Poltern
  • bei Problemen der Mundmuskulatur, der Kau- und Schluckfunktion
  • bei Zungenfehlfunktionen
  • bei Zahnfehlstellungen, z.B. bei lutschoffenem Biss und zur Unterstützung einer kieferorthopädischen Behandlung
  • zur Verhinderung von Rezidiven nach einer Zahnkorrektur
  • bei Daumenlutschen und Fingernägelbeißen
  • bei Würgreiz und Problemen mit dem Kiefergelenk (Knacken, Knirschen, Schmerzen)
  • bei auditiven und visuellen Problemen, die zu einer Lese-Rechtschreib-Schwäche führen
  • bei Nahrungsaufnahmestörungen, z.B. Trinkprobleme bei Säuglingen
  • bei Rhinophonien, z.B. bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
  • bei funktionellen Stimmstörungen bei hoher stimmlicher Belastung, für sog. 'Vielsprecher'
  • bei Stimm- und Atemstörungen, z.B. bei lang anhaltender Heiserkeit bei Menschen mit hohen stimmlichen Anforderungen, z.B. Lehrer, Erzieher, Sänger
  • bei organischen Stimmstörungen, z.B. Recurrensparese
  • bei Problemen mit der mimischen Muskulatur, z.B. Facialisparese
  • bei neurologischen Erkrankungen, z.B. Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose
  • Sprechapraxie
  • bei Patienten nach Schädel-Hirn-Verletzungen, z.B. nach Verkehrs- oder Ertrinkungsunfällen
  • bei Wachkomapatienten, bei Patienten im Locked-In-Syndrom

Auf Anfrage und Notwendigkeit bieten wir Ihnen folgende privat zu zahlende zusätzliche Leistungen an:

  • Präventionsberatung
  • Beratung und Schulung für Eltern, Lehrer und Erzieher
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Elternabende in Kindergärten, Schulen und Elterngruppen
  • Stimmschulung, Stimmtraining und Stimmkräftigung für Menschen mit einer hohen stimmlichen Belastung
  • Verbesserung der Schulreife
  • Hilfen beim Aufbau von Selbsthilfegruppen